Fundstück: Anish Kapoor protestiert mit Beuys-Motiv gegen Trump

Der aus Indien stammende britische Bildhauer Anish Kapoor hat zum künstlerischen Protest gegen die Einwanderungspolitik des frisch gewählten US-Präsidenten Donald Trump aufgerufen. Ein Post auf Instagram zeigt eine Porträtfotografie des Künstlers mit der Überschrift „Anish Kapoor: I like America and America doesn’t like Me“. Auch auf seiner Homepage ruft Kapoor andere KünstlerInnen auf, seinem Vorbild zu folgen:

„I call on fellow artists and citizens to disseminate their name and image using Joseph Beuys’s seminal work of art as a focus for social change. Our silence makes us complicit with the politics of exclusion. We will not be silent.“

2017instagramkapoor
Screenshot des Instagramaccounts von Anish Kapoor, Februar 2017

1974 hatte Joseph Beuys in der New Yorker Galerie René Block die mehrtägige Performance I like America and America likes Me gezeigt. Beuys‘ Interaktion mit einem lebenden Koyoten war eine Art Initiationsritus, in dem er seinen ersten Auftritt als Künstler in den USA als symbolisches Treffen mit dem ursprünglichen Kontinent Amerika inszenierte. Das Plakat zur Aktion zeigt ein schwarzweißes Porträtfoto des Künstlers von Fotografin Ute Klophaus, negativ invertiert und auffällig grobkörnig. Über dem schemenhaften Kopf steht der Titel der Performance in altdeutsch anmutender Schrifttype.

Kapoor bleibt in der Gestaltung seiner Protestposters eng am Vorbild was Aufteilung, Schrifttype und das invertierte Porträtfoto angeht. Umso auffälliger wirkt die Abweichung des ins negativ verkehrten Titels. Schon Beuys thematisierte in seiner Performance eine Kritik am Powerkapitalismus Amerikas und seiner durch gewaltsame Eroberung geprägten Vergangenheit. Aber er hielt es zumindest nicht für unmöglich, dass die Ideen eines ausländischen Künstlers etwa zum Wandel des Kapitalbegriffs mit Interesse aufgenommen werden könnten. Aus Kapoors Veränderung des Titels spricht eine weniger optimistische Haltung gegenüber eines Amerikas unter Donald Trump.

Unter dem Hashtag #americadoesntlikeme sind auf Instagram schon einige dem Vorbild Kapoors gefolgt. Unter ihnen Beuys-Galerist Bernd Klüser, der Titel und Motiv dabei nochmals variiert. Falls weitere Aktionen geplant sind, sei an dieser Stelle noch ein anderes Motiv von Joseph Beuys empfohlen: La rivolozione siamo Noi.

2017instagramklueser
Screenshot des Instagramaccounts der Galerie Klüser, Februar 2017
Externe Links zum Thema:
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s